“Die schlimmste Entscheidung ist die der Unentschlossenheit”

Wir wissen, dass die Themen Niederlassung und Praxiskauf oft kompliziert und angstbehaftet sind. Deshalb sprechen wir Klartext und machen für Sie auch komplexe Niederlassungen leicht verständlich.

— Daniele Longoni

Unsere Leistungen

  • Unternehmensberatung
  • Standortanalyse
  • Investitionsplanung und Finanzierungskonzepte
  • Break-Even-Analyse
  • Kreditverhandlungen und Bankgespräche
  • Gründungszuschuss
  • Verfahrensweise und Beantragung (Unterlagen, Gründungsprofil etc.)
  • Verhandlungsführung
  • Bankgespräch, Vermieter, Veräußerer, Depots etc.
  • Personalberatung/-auswahl, Sozien, Mitarbeiter
  • Dienstleistungs-Marketingkonzept
  • Marktanalyse, Patientenansprache, Patientengewinnung
  • Architektur und Einrichtung / Innenarchitektur und Einrichtung
  • Absicherung und Versicherung, Behandler, Praxis, Mitarbeiter
  • Steuerberatung
  • Rechtsberatung (Kauf-, Miet-, Arbeitsverträge)
  • Coaching
  • Kommunikation, Praxisführung, Personalführung, Personalentwicklung etc.
  • Financial Planning

Niederlassung

Ihre Niederlassung, ob in Selbständigkeit oder im Anstellungsverhältnis, bedarf der kompetenten und kritischen Beratung und Prüfung. Durch unsere langjährige Erfahrung und die Kenntnis Ihrer Entwicklung, bereiten wir Sie auf diesen wesentlichen Schritt Ihrer beruflichen Positionierung vor.

Die Praxisgründung stellt unbestritten das wichtigste Ereignis in zahnärztlicher Berufsausübung dar und Sie betreten mit dieser Herausforderung Neuland. Eine Praxisgründung geht jedoch auch mit einer kritischen Projektkalkulation einher. Es stehen betriebswirtschaftliche Beurteilungen und eine tragfähige Chancen-, Perspektiven- und Risikoanalyse an. Oftmals vergessen wird dabei die detailierte Aufzeichnung aller privaten Ausgaben.

Die verschiedenen Phasen der Niederlassungsplanung bedingen stets eine Auseinandersetzung mit Standort, Investitionsentscheidungen, Kooperationsform, wirtschaftliche Tragfähigkeit, Systematik, Struktur und Ablaufprozessen.

Unsere langjährige Erfahrung bei Niederlassungen, Praxisgründungen, Übernahmen hilft Ihnen den Überblick nicht zu verlieren und das Unternehmen von Anfang an auf ein sicheres, tragfähiges und erfolgversprechendes Fundament zu stellen.

Einzelpraxis

Wie zukunftsfähig ist die Einzelpraxis? Wie erfolgreich kann ein Einzelkämpfer in der Landschaft von Berufsausübungsgemeinschaften und Praxiszentren sein?

Noch vor wenigen Jahren prägte die Einzelpraxis das Berufsbild des Zahnarztes und der Zahnärztin. Mittlerweile sind Sozietäten bzw. Berufsausübungsgemeinschaften und Praxiszentren ein beliebtes Mittel geworden um Synergien zu nutzen, das Leistungsangebot zu erweitern und vor allem die Auslastung der teuren Behandlungseinheiten und Gerätschaften zu bewirken. Dies wird geradezu von politischen Bestreben und dem Gesetzgeber forciert. Damit bekommt die klassische Einzelpraxis zunehmend Konkurrenz.

Nach wie vor gibt es jedoch auch den Klienten, welcher durch seine Persönlichkeit seine fachlichen Kompetenzen geradezu prädestiniert für eine Einzelpraxis ist. Hinzu kommt auch der Umstand, dass nicht jeder für eine Sozietät und eine Kooperation geschaffen ist und auch die Einschränkung in der Entscheidungsfreiheit hinnehmen möchte. Auch in diesem Entscheidungsfeld geht eine Typenanalyse und Abwägung der Entscheidung bezüglich der Praxisform voraus. Die kritische Auseinandersetzung mit jeweiligen Vor- und Nachteilen, der Persönlichkeit, der fachlichen und persönlichen Ausrichtung stellt die Weichen für den späteren Erfolg und sollte mit einem erfahrenen und objektiven Berater vollzogen werden.

Sozietät

Die Berufsausübung gemeinschaftlich anzugehen, hat neben wirtschaftlichen Hintergründen den Vorteil, das Leistungsspektrum durch verschiedene Spezialisierungen zu erweitern. Damit einhergehend steigen die Wahrnehmung und die Attraktivität für die Patienten. Andererseits ist das Gelingen einer Kooperation stark von zwischenmenschlichem Umgang und Kommunikation abhängig. Oftmals unterschätzt wird das Aufeinandertreffen zweier oder mehrerer Persönlichkeiten und deren Auswirkung auf das (bisweilen empfindsame) Sozialgefüge einer Praxis. Es zeigt sich all zu oft, dass der beste Freund oder der Kommilitone, mit dem man durch „Dick und Dünn“ ging, nicht der geeignete Partner ist. Der Auswahl der Sozien kommt folglich große Bedeutung zu.

Entscheidend ist darüber hinaus die ehrliche Beantwortung der Frage, ob man nun Einzelkämpfer oder Teamplayer ist.

Ob Einzelpraxis oder Sozietät, beide Formen zahnärztlicher Berufsausübung haben Vor- und Nachteile. In der Diskussion und kritischen Beleuchtung Ihrer Präferenzen gilt es, diese Abzuwägen und entsprechend Ihrer Persönlichkeit und Ihres Arbeitswunsches die richtige Form zu finden. Hierbei unterstützen wir sie auch in der Auswahl der Partner durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Personalberatung/-entwicklung und des Führungscoachings.

“Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle falsch liegen.“

Wir prüfen kritisch alle wesentlichen Parameter der zu übernehmenden Praxis auf Herz und Nieren.